TC RW Hochstetten

Video zur Saissoneröffnung

Hardt-Cup 2019 - Titelverteidigung des TC RW Hochstetten

Auf besonderen Wunsch und der Sommerpause des Pressewartes des TC RW reichen wir den Bericht zum diesjährigen Hardt-Cup nach.

Am Wochenende vom 27./28. Juli 2019 fand die 35. Auflage des Traditionsturnier um den Hardt-Cup der Gemeinde Linkenheim-Hochstetten und den Renault-Cup des Autohaus Burgstahler statt.

Auch in diesem Jahr wurde traditionell in fünf Altersklassen (Damen, Damen 40, Herren, Herren 30, Herren 50) gespielt. Anders als in den letzten Jahren spielten die teilnehmenden Vereine aus Linkenheim, Spöck, Graben-Neudorf, Blankenloch und zwei Mannschaften des Gastgebers Hochstetten in einer großen Gruppe "Jeder gegen Jeden".

Bis auf eine kurze Regenunterbrechung am zweiten Turniertag hatte es das Wetter sehr gut mit uns gemeint. Bei blauem Himmel und Sonnenschein konnten die zahlreichen Zuschauer tolles Tennis sehen.

Wie es sich als Gastgeber gehört rahmten wir am Ende des Turniers als Turniersieger mit unserer ungeschlagen ersten Mannschaft und als Turnier-Sechster mit unserer zweiten Mannschaft das Teilnehmerfeld ein.

Neben dem Tennissport kam auch die Geselligkeit nicht zur kurz. Am Samstagabend wurden die langjährigen Freundschaften bei Cocktails und Musik auf der "Players-Party" gefeiert.

 

Die Platzierungen im Überblick:

1. TC RW Hochstetten I

2. TC Spöck

3. TC Graben-Neudorf

4. SV Blankenloch

5. TC 1979 im TV Linkenheim

6. TC RW Hochstetten II

 

An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an unseren Bürgermeister Herr Möslang für die Schirmherrschaft des Traditionsturnier und unseren Hauptsponsor Autohaus Burgstahler in Hochstetten. Ebenso möchten wir uns bei der gesamten TC-RW-Familie für euren unermüdlichen Einsatz und eure Unterstützung vor, während und nach dem Turnier bedanken - wir können wieder sehr stolz auf die Ausrichtung dieses Turniers sein - das Feedback war von allen Seiten sehr positiv.

Ein besonderer Dank geht an das Event-Team um Christine Beck und Karin Jammerthal, welche die Spielerinnen und Spieler, sowie Zuschauer über die beiden Tage mit selbst gemachten Köstlichkeiten und Cocktails versorgt haben. Ebenfalls geht ein herzlicher Dank an unser T & U-Team um Stefan Lauterbach, welches beim täglichen Auf- und Abbau, sowie allen technischen Fragen stets parat war. Last but not least möchten wir uns bei unserem Oberschiedsrichter-Team Jörg Rudat und Marcus Mäusner bedanken, welche aufgrund der fairen Spiele glücklicherweise über das ganze Wochenende "arbeitslos" blieben.